Zum Inhalt springen

Über

Diskutiert wird viel. Emotionen werden mit Fakten gleichgesetzt. Jeder hat eine Meinung zur Billag und zur SRG.

Als Bachelor-Studenten der ZHdK werden wir in wenigen Monaten aus unserem Studiengang Cast / Audiovisual Media in die Arbeitswelt entlassen, die bei vielen in der Medienbranche liegen dürfte. Nicht zuletzt daher beschlossen wir, uns in den Abstimmungskampf rund um die No Billag-Initiative einzumischen.

Wir haben uns gefragt: Wo beeinflusst diese Initiative unsere (berufliche) Zukunft? Was müssen wir am 4. März abstimmen, damit es in unserem Interesse ist? Brauchen wir einen Service Public, wo kaum einer von uns fernsieht?

Um diese Fragen zu beantworten, sind wir durch die halbe Schweiz gereist. Wir haben mit den Initianten geredet, mit Musikern, dem BaKom und mit Experten aus Wirtschaft und Recht.

Aus diesen Begegnungen ist eine persönliche Webserie entstanden.